My-Sideboard

Kinderschreibtische und Jugendschreibtische

Für Kinder und Jugendliche ist die richtige Auswahl des passenden Kinderschreibtisch besonders wichtig. Die wichtigste Rolle spielt hierbei die Ergonomie. Ein Schreibtisch für Kinder sollte neben der standardmäßigen Hohenverstellung auch eine Neigungsverstellung der Tischplatte haben. Die verstellbaren Kinderschreibtische müssen nicht teuer sein. Finden Sie bei uns im Shop günstige Kinder- und Schülerschreibtische.

EUR 119,00

inkl. 19 % USt
Versandkostenfrei

EUR 119,00

inkl. 19 % USt
Versandkostenfrei

EUR 74,00

inkl. 19 % USt
Versandkostenfrei

EUR 74,00

inkl. 19 % USt
Versandkostenfrei

EUR 74,00

inkl. 19 % USt
Versandkostenfrei

Kinder Schreibtisch höhenverstellbar

Weshalb ist es so wichtig, dass Kinder an einem optimalen Schreibtisch lernen? Und warum ist nicht nur die richtige Schreibtischhöhe für Kinder entscheident?

Höhe eines geraden Kinderschreibtisches

Um die Höhe eines Schreibtisches für Kinder zu bestimmen, ist es besonders wichtig alle weiteren Faktoren zu berücksichtigen. So ist generell die richtige Sitzhöhe des Schreibtischstuhls auf Ihr Kind anzupassen. Hierzu berührt die komplette Fußsohle des Kindes den Fußboden, wenn Schienbein und Oberschenkel im 90° Winkel zueinander stehen. So sitzend ist die Oberkante der geraden Schreibtischplatte auf der gleichen Höhe wie die Unterkante des Ellenbogens ohne dabei die Schulter- und/oder Nackenmuskulatur zu verspannen.

Höhe von Kinderschreibtischen mit neigbarer Platte

Stellen Sie den Kinderschreibtisch wie zuvor beschrieben mit gerader Platte auf die Sitzhöhe bzw. Schreibhöhe des Kindes ein. Durch das Neigen der Schreibtischplatte müsste die Vorderkante ein paar Zentimeter ansteigen (durch Kinderschreibtisch-Gestell vorgegeben). Somit ist die Ellenbogenspitze 2-3 Zentimeter unterhalb der Oberkante der Schreibtischplatte. Durch einen höhenverstellbaren Kinderschreibtisch, bei dem auch die Platte neigbar ist, begünstigen Sie bei Ihrem Kind eine gesunde Körperhaltung und effektives Lernen.

Richtige Körperhaltung am Kinderschreibtisch

Sitzen am Kinderschreibtisch ist kein Hexenwerk. Die richtige Sitzhaltung, Körperhaltung sowie Armstellung ist an einem Kinder Schreibtisch mit dem passenden Schreibtischstuhl für Kinder kein Problem. Wichtig ist der richtige Blick auf das Wesentliche und die regelmäßige Korrektureinstellung von Schreibtisch und Kinderstuhl. Hierzu sind die folgenden Punkte einfach zu kontrollieren und gegebenenfalls leicht einzustellen:

Fuß- und Beinposition am Kinderschreibtisch

Kinder sollen in der Sitzposition am Schreibtisch mit dem vollen Fuß, der gesamten Fuß- bzw. Schuhsohle, locker auf dem Boden "stehen". Der Unterschenkel (Schienbein) ist senkrecht zum Boden ausgerichtet. Wenn jetzt die richtige Sitzhöhe am Kinderstuhl eingestellt ist, dann stehen Unterschenkel (Schienbein) und Oberschenkel im 90° Winkel. So eingestellt ist bereits der erste Schritt erledigt.

Sitzen mit "geradem" Rücken

Am Kinderschreibtisch ist für die Höheneinstellung auf eine gerade Sitzposition des Kinder zu achten. Denn nur wenn das Kind in gerader Position (Oberkörper parallel zu den Schienbeinen, 90° Winkel zum Oberschenkel) sitzt können Sie den Schreibtisch auf die optimale höhe einstellen. In der Schreib bzw. Arbeitsposition wir sich Ihr Kind etwas nach vorn über den Schreibtisch beugen. Hierbei kommt es zu einer leichten Krümmung. Deshalb unterstützt ein guter Kinderschreibtischstuhl genau in dieser Position den Lendenwirbelbereich Ihre Kindes.

Armhaltung am Kinderschreibtisch

Wenn Sie Fuß- und Beinhaltung sowie Sitzposition eingestellt haben wird es Zeit für die Höheneinstellung des Kinderschreibtisches. Hierzu ist besonders auf eine entspannte Schulter-Nackenpartie des Kindes zu achten. Denn wenn Ihr Kind entspannt sitzt, so liegen die Unterarme entspannt auf der Tischoberfläche auf. Oberarme sind seitlich am Körper und bilden mit den Unterarmen einen 90° Winkel. Sollte der Winkel größer sein (Unterarme zeigen nach unten) so ist der Kinderschreibtisch nach oben zu verstellen. Zeigen die Unterarme nach oben, dann stellen Sie den Schreibtisch niedriger ein.

Dynamisches Sitzen Kinderschreibtisch

Am Tisch sitzt keine Puppe! Wenn Sie die richtige Sitzposition Ihres Kindes am Schreibtisch eingestellt haben, so kann, wird und soll sich Ihr Kind dennoch bewegen. Die Kinder fangen bei längerem Sitzen an hin-und-her zurutschen, zu wippen oder zu wackeln. Dies förder instinktiv die Durchblutung und fördert die Konzentrationsleistung beim Lernen am Kinderschreibtisch. Dies nennt man dynamisches oder auch bewegtes Sitzen.

Der BESTE Schreibtisch für Kinder

Gute Kinderschreibtische müssen nicht teuer sein. Dennoch investieren Sie in die Gesundheit Ihres Kindes. Achten Sie deshalb nicht unbedingt auf den Kaufpreis des Schreibtisches, sondern viel mehr auf die Ausstattung. Kinderschreibtische sollen, ja müssen sogar mitwachsend also höhenverstallbar sein. Denn nur so gewährleisten Sie eine lange Nutzungszeit vom Vorschulalter bis zum jugendlichen Schüler. Zudem sind neigbare Tischplatten bei Kinderschreibtischen heutzutage Standard. Durch eine leicht geneigte Arbeitsfläche wird die Nackmuskulatur weniger beansprucht und so die Durchblutung weniger behindert. Als Ergebnis steht eine längere Konzentrationsfähigkeit und eine weniger verspannte Nacken-/Schulterpartie auch bei längeren Hausaufgaben. Wünschenswert ist eine Stiftablage an der Vorderkante der Tischplatte um Schreib- und Malutensilien griffbereit abzulegen. Eine geteilte Arbeitsfläche (ein Teil schrägstellbar, anderes Teil gerade) ist ebenso praktisch wie nützlich. So können alle Schreibwaren und Büroartikel oder auch eine Schreibtischlampe auf dem Kinderschreibtisch abgestellt werden und die Neigungsfunktion uneingeschränkt nutzbar bleiben. Zusätzliche Funktion und Ausstattungen wie Taschenhaken, untere Tischablage, Schreibtischaufsätze oder integrierte Lineale sind optional.